Buchvorstellung: Wandern mit Kind

Buchvorstellung: „Wandern mit Kind: Zu Fuß, per Rad, mit Kanu“                  Basiswissen für draußen – von Kerstin Micklitza,

Conrad Stein Verlag, 2012, 7,90€

Das folgende Buch wurde mir vom Conrad Stein Verlag kostenlos, aber ohne jede Bedingung, als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Ich werde euch dieses Buch hier vorstellen und meine eigene Meinung dazu wiedergeben. Anschließend möchte ich das Buch an interessierte Menschen, also an euch, meine Hörer und Leser weitergeben. Da ich das Buch wie bereits geschrieben kostenlos bekommen habe, muss ich diesen Beitrag als [Werbung] kennzeichnen. Das sieht der Rundfunkstaatsvertrag (ja der gilt auch für Blogs / Podcasts) in §58 nun mal so vor.

Das Buch “Wandern mit Kind” ist in unterschiedliche Kapitel unterteilt und geht dabei weitestgehend chronologisch vor.

  • Je eher, desto besser
  • Wie man Interesse weckt
  • Ausrüstung
  • Endlich draußen
  • Tiere und Pflanzen entdecken
  • Wenn die Laune sinkt
  • Mitbringsel für Zuhause
  • Was bleibt

Ich denke die Kapitel sind selbsterklärend. Zuerst geht es um Grundsätzliches. Kleine Kinder kann man vermutlich einfacher von einer Wanderung überzeugen als einen Jugendlichen, der seine Freizeit lieber vor dem PC oder der Konsole verbringt.

  • Wie macht man dem Nachwuchs die Wanderung schmackhaft?
  • Welche Ausrüstung brauche ich, was ist sinnvoll, was eher nicht?
  • Was kann man draußen erleben, was kann man finden und entdecken?
  • Wie kann ich einem Stimmungstief oder einem Motivationsknick entgegenwirken?
  • Was kann man als Andenken oder zum Basteln in der Natur finden und mit nach Hause nehmen?

Fazit: Man bekommt für 7,90€ einen guten Überblick und hilfreiche Tipps über das Verbringen von Freizeit mit Kindern in der Natur. Dabei sollte man berücksichtigen, dass es keine Hinweise zum Wandern mit Babys oder Neugeborenen gibt. Auf den 91 Seiten im handlichen Format kann man sicher keinen umfassenden Almanach erwarten, aber eben durch dieses Format passt das Buch super auch in kleine Rucksäcke oder sogar Jackentaschen und lädt zum unterwegs nachschlagen ein. Bevor man sich auf den Weg macht bekommt man Ausrüstungstipps, für unterwegs, dann Vorschläge wie man den Nachwuchs bei Laune hält. Wenn man mit seinen Kindern beginnen möchte draußen auch mal länger unterwegs zu sein, sei es zu Fuß, mit dem Rad oder halt auf dem Wasser, dann lohnt sich der überschaubare Betrag sicher. Ansonsten lohnt sich aber auch immer der Blick in die nächste Bibliothek um das Buch kennenzulernen.

 

Weitere Infos zum Wandern mit Kindern findet ihr z.B. auf folgenden Internetseiten (Wenn ihr noch weitere Vorschläge für interessante Seiten habt, immer her damit):

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.